Logo Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH)
Logo Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk ZWH

Das offizielle Prüferportal des Deutschen Handwerks

Der Sommer kann kommen!

08.07.2016

Um Änderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik gerecht zu werden, müssen Ausbildungsberufe mit der Zeit gehen. Aus diesem Grund werden regelmäßig neue Ausbildungsordnungen erstellt oder überarbeitet mit dem Ergebnis neuer und modernisierter Ausbildungsberufe, wie in diesem Jahr unter anderem der/die Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/ in.

© Fotolia

© Fotolia

Die Ausbildungsordnung zum/r Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/ in, welche erst im Jahr 2004 in Kraft getreten ist,  zählt noch zu den neueren Verordnungen im Bereich der Ausbildung. Doch auch ein moderner Ausbildungsberuf bedarf aufgrund der sich rasch verändernden Gegebenheiten einer Neuordnung, damit sich Kunden auch in Zukunft mit der neusten Technik vor der Sonne schützen können.

Die Modernisierung ist erforderlich, um die Verordnung im Hinblick auf die inhaltlichen und technischen Entwicklungen in der fachlichen Praxis anzupassen. Besonders die schnelle Weiterentwicklung im Bereich der Steuerungstechniken führt diese Überarbeitung des Ausbildungsberufes voran. Als Stichwort sei hier „das vernetzte Haus“ zu nennen, welches immer mehr in den Fokus des Berufsfeldes tritt. Besondern in Bezug zu diesem Themenkomplex soll die Prüfungsregelung daher überarbeitet werden. Eine weitere Neuerung ist dabei auch die Einführung der Gestreckten Abschlussprüfung.

Die neue Ausbildungsordnung zum/r Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/in ist allerdings nur eine von insgesamt neun Ausbildungsordnungen, die im Jahr 2016 modernisiert werden. Desweiteren werden folgende Berufe neu geordnet:

  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik/ Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Automobilkaufmann/ Automobilkauffrau
  • Dachdecker/ Dachdeckerin
  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik/ Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Fischwirt/ Fischwirtin
  • Graveur/ Graveurin
  • Hörgeräteakustiker/ Hörgeräteakustikerin
  • Metallbildner/ Metallbildnerin

Alle neuen Ausbildungsordnungen werden zum 1. August 2016 in Kraft.

Quelle: BIBB